LogTrek RTLS

Konzept

Das neu entwickelte LogTrek DBR-3 ist eine integrierte RTLS-Plattform für drei wichtige Anwendungen: die präzise Ortung von Fahrzeugen, die Absicherung von Personen im Umfeld von Fahrzeugen sowie die Kollisionswarnung zwischen Fahrzeugen.

karteDie technische Basis des LogTrek DBR-3 ist eine komplett neuentwickelte Funktechnik, die Distanz-messungen mit einer Genauigkeit von bis zu ± 10 cm ermöglicht. Die Reichweite des Systems beträgt dabei – je nach Umgebungsbedingungen – bis zu 30 Meter. Die verwendete Funktechnik verwendet Frequenzen von 3.5 GHz bis 6.5 GHz und entspricht dem Standard IEEE802.15.4-2011 UWB.

Das LogTrek DBR-3 kann als ortsfester Anker und als mobiles Gerät eingesetzt werden.Person fährt Kisten mit Stapler

Ein integrierter Spannungswandler für Spannungen von 8-94 V DC sowie ein Montagekit mit verschiedenen Grundplatten erleichtern die Montage.

 

 

Präzise Ortung

Bei Verwendung des LogTrek DBR-3 zur Ortung werden ortsfeste Anker sowie mobile Einheiten verwendet. Je nach Szenario können entweder die Positionen der mobilen Einheiten durch die Anker bestimmt werden oder die mobilen Einheiten errechnen ihre Position relativ zu den Ankern.

 

 

Personensicherheit

Der ebenfalls neu entwickelte LogTrek DBR-mobile kommt zur Absicherung von Personen zum Einsatz. Der LogTrek DBR-mobile ist in einem IP67-Gehäuse gekapselt und kann z.B. am Gürtel getragen werden.

logtrek_neu

Bei Unterschreitung der präzise gemessenen Distanz zwischen einem LogTrek DBR-mobile und einem Fahrzeug mit einem LogTrek DBR-3 wird fahrzeugseitig ein akustisches oder optisches Signal geschaltet. Der LogTrek DBR-mobile ist nach IP 67 geschützt und kann induktiv geladen werden.

 

Kollisionswarnung

Beim Einsatz zur Kollisionswarnung bestimmen die mit einem LogTrek DBR-3 ausgestatteten Fahrzeuge laufend ihre Abstände zueinander. logtrek2Es ist dafür kein übergeordnetes System und kein WLAN notwendig. Bei Unterschreitung eines definierten Abstands wird fahrzeugseitig ein Warnsignal ausgelöst. Eine optionale Zonenerkennung unterrückt Warnsignale in definierten Bereichen, z.B. an Ladestationen.

 

Torsteuerunglogtrek3

Das LogTrek DBR-3 verfügt über ein internes Relais und kann so auch für Steuerungsaufgaben, z.B. zur distanzbasierten Torsteuerung eingesetzt werden.